Jihlava

Kategorie: Němčina (celkem: 191 referátů a seminárek)

Informace o referátu:

  • Přidal/a: anonymous
  • Datum přidání: 16. ledna 2007
  • Zobrazeno: 3233×

Příbuzná témata



Jihlava

Ich lebe in Jihlava schon 19 Jahre und diese Stadt ist auch meine Geburdstadt. Jihlava liegt in der Mitte des Böhmisch – Mährischen Berglandes. Die älteste Siedlung Namens Jihlava hat hier schon im Jahre 1233 existiert. Im 13. Jahrhundert wurde hier Silber gefördert und in unsere Stadt sind viele Leute gekommen. Die Stadt ist etwa 770 Jahre alt. Im 15. Jahrhundert wurde Silber ausgemerzt. Vom Jahre 1250 an sind in Jihlava viele Bauten entstanden – Minoritkirche oder Dominikanerkirche. Dann folgen auch Steinhäuser der Bűrger auf dem Stadtplatz. Der liegte innerhalb fester Schanzen mif fűnf Toren. Heute kann man die Reste der Schanzen in der Hradební Straße sehen. Heute steht nur eins von den fűnften Toren. Das ist Muttergottestor in der Straße Matky Boží.
Im Stadtzentrum befindet sich der Masarykplatz. Er ist der zweitgrößte Platz im Mitteleuropa. Auf dem Masarykplatz sind viele Geschäfte, Bűros, Banken, die Post und in der Mitte steht unser Kaufhaus – Prior. Auf dem Masarykplatz sind auch verschiedene Sehenswűrdigkeiten. Oben steht Sankt Ignatius Kirche, das Rathaus, die Pestsäule und zwei Steinbrunnen – Amfitrit und Neptunbrunne. Im Stadtzentrum findet man 214 historische Denkmäler, die sehr gut erhalten wurden. Gotische Jacobs – Kirche, Minoritenkirche und auch gotische Kreuzkirche in der Kreuzstraße. Kreuzkirche besteht aus einer Dreischiffshalle mit einem langen Presbyterium. Sie wurde 1247 gegrűndet. 1871 wurde die Kirche entweiht und der Armee űbergeben. Auch die Bűrghäuser sind sehr wertvoll. Sie entrhalten die Bauelemente der Gotik, der Renaissance und des Barocks. Viele von den Denkmälern wurden in den lezten Jahren renoviert. Unsere Stadt steht unter dem Denkmalschutz. Ich kann nicht auch an das Rathaus vergessen. Die spätgotischen Portale beweisen, dass das Rathaus durch die Verbindung dreier Häuser entsanden ist.
Heute ist Iglau ein wichtiges, industrielles, gesellschaftliches und kulturelles Zentrum des Böhmisch – Mährischen Berglandes. Hier haben ihren Sitz Frimen z. B. Modeta, Tesla, Bosch, Tchibo,…
Iglau ist auch ein wichtiges Sportzentrum. Jeder kennt die Sportvereine Dukla, Modeta oder Spartak. In der Stadt gibt es 3 Sportstadien, ein gedecktes Winterstadion, 3 Hallenschwimmbäder, ein Areal fűr Handball, Voleyball und Tennis.
In Iglau gibt es Kinos, Theater und auch den ZOO. In der historischen Häusern auf dem Masarykplatz kann man Expositionen des Berglandmuseums und auch Regionalgalerie des Berglandes finden. Auf dem Platz ist auch ein Eingang in unsere Katakombe.
Die interessanten Sehenwűrdigkeiten befinden sich auch in anderen Städten von unserem Region. Z. B. in Telč steht die Kirche der Mariä Himmelfahrt und auch ein schönes Schloss. Eine schöne Stadt heißt Polná, die im 13. Jahrhundert entstanden ist. Hier gibt es die Kirche Sankt Katarina.
Jihlava ist die schöne Stadt und ich bin gern, dass ich hier lebe. Sie ist nicht so groß wie z. B. Prag. Unsere Stadt hat etwa 50 000 Einwohner und mir gefällt, dass es hier nich so viel Lärm gibt. In der Zukunft möchte ich in Jihlava weiter leben.



Jihlava
Vasatko | 06. září 2013
článek se mi líbí, pěkně sestaven ov
Nový příspěvek


Ochrana proti spamu. Kolik je 2x4?



Na-mobil.cz

Spřátelené weby

Přidat stránku k oblíbeným

Nejnovější v diskusi

Diskusní fórum »

TIP: Chcete zkrátit dlouho chvíli sobě nebo blízkému?
Klikněte na Puzzle-prodej.cz a vyberte si z 5000 motivů skladem!
TIP: Hračky a hry za dobré ceny?
Klikněte na Hračky obchod.cz a vyberte si z tisícovky hraček skladem!